Startseite
  Archiv
  About me
  My Music
  My Lyrics
  My Friends
  My Addiction
  My Pics
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/asrath

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mittwoch 5 April 2006

Mein Erster Eintrag.

Heute ist ein Tag wie jeder andere. Wieder zu lange geschlafen und zu nichts Lust. Nicht einmal die Musik kann mich begeistern. In meiner Playlist läuft "All these Things I hate" von Bullet for My Valentine in Endlosschleife.
Gestern habe ich nach sehr langer Zeit wieder mal The Crow gesehen und wieder beschäftigt er mich nachhaltig. So viele Erinnerungen, so viele Momente. Ein toller Film.
Morgen muss ich zum Geburtstag von Lea's Mutter und wenn ich dann noch Zeit habe zu Jojos. Das wird stressig.

Es muss immer irgendwie weiter gehen. Ich will einfach glauben, dass alles irgendwann gut wird.
5.4.06 18:08


Werbung


Sonntag 9 April im Jahre des Herrn 2006^^

Mir geht’s grad ziemlich gut. Höre die Apokalyptischen Reiter und suche im Internet nach DVDs, Spielen und Büchern. Mit dem Lernen komm ich leider nicht wirklich voran.
Das ist mir aber grad egal, ich genieße einfach dass es mir gut geht.
Am Samstag hab Ice Age 2 mit Lea gesehn, war sehr lustig.
Morgen werden mir seit langer, langer Zeit wieder die Haare geschnitten. Hab da irgendwie kein Bock drauf, ich liebe jeden cm meiner Haare
Am Dienstag geht’s zu Subway to Sally! Endlich wieder was im Grünspan. *freu*
Spätestens seit Opeth bin ich dieser Location verfallen.
9.4.06 22:05


Montag 10 April 2006

So komme gerade vom B-Day meines Schwagers. Man man so viele Leute die ich nicht ausstehen kann an einem Ort. Was man für seinen Schwager nicht alles über sich ergehen lässt *g*
Meine Haare wurden nach 1 1/2 Jahren(!!) heute Mittag um kurz nach 12 wieder geschnitten! Ich glaube es war ein ganzer cm wenn nicht sogar mehr.
In der Küche sitzen und mit meiner Ma, meiner Schwester und Vivi Schandmaul zu hören war dann bisher mein Highlight des Tages.^^
Nachher kommt Martin zum jammen und Philipp wollt auch noch nach der Arbeit vorbeischauen. 3 Irre im Keller. Das wird bestimmt lustig.
Morgen dann irgendwie zu Subway to Sally. Ohne Auto ist scheiße
10.4.06 17:58


Mittwoch 12 April 2006

So wo fang ich an?
Gestern war ich mit Lea bei Subway to Sally, obwohl Subway nicht wirklich meine Band ist fand ich es sehr nett. Danach waren wir im Highway (in 20 minuten 15€ versoffen^^).
Seit Heute sind Lea und ich übrigens ein halbes Jahr zusammen!
Eben habe ich Fight Club nochmal zu ende geguckt, toller Film!
Am Montag hab ich übrigens auch einen total geilen Film gesehn: "The Anchorman"
Ein Zitat aus dem Film das für sich spricht:
"San Diego wurde 1904 von den Schweden entdeckt. Sie nannten es "San Diego", was in ihrer Sprache soviel bedeutet wie "Die Vagina des Wals"."

In diesem Sinne:
Leck mich am Arsch San Diego!
12.4.06 18:47


Samstag 15 April 2006

Man ich kann gerade echt sagen, dass es mir verdammt scheiße geht. Der Grund dafür? Keine Ahnung, das wüsste ich selbst gern.
Das Einzige was mich hält sind die Menschen die mir am Herzen liegen. Ich würde dennoch jedem empfehlen mir momentan aus dem Weg zu gehen. Ich bin unerträglich.
Die Abgründe meines Ichs, das menschliche Theater, all die Selbstverständlichkeiten machen mich krank.
Zu allem überfluss ist heute auch noch überall dieses scheiß Osterfeuer, alle meine Freunde sind da. Nur ich nicht. Ich mag solche Veranstaltungen nicht. Ich bin da irgendwie komisch. Naja aufjedenfall sitze ich jetzt alleine Zuhause, höre Farin U und weiß nicht weiter.


"Angewidert stand der Teufel da und spürte wie grauenhaft die Güte ist."
15.4.06 20:54


Sonntag 16 April 2006

Dies ist ein sehr grauer Tag. Die Welt um mich ist kalt. Ich atme die verpestete Luft der falschen Unschuld.

"Ich bin Jack`s entflammtes Gefühl der Ablehnung." "Ich hatte Lust, jedem Panda eine Kugel zwischen die Augen zu verpassen, der nicht ficken wollte, um seine Art zu retten. Ich hatte Lust, die Ablassventile von Öltankern aufzudrehen und all die französischen Strände zu ersticken, die ich nie sehen würde. Ich hatte Lust, Rauch zu speien."
16.4.06 15:11


Dienstag 18 April 2006

Bin total müde. Hab letzte Nacht nicht wirklich viel geschlafen und war vorhin noch mit Lea in Hamburg. War schön.
Gerade ist meine Stimmung nicht besonders gut. Hab auch angst vor Morgen.
Mein "Ich" überfordert mich momentan total. Ich bin voller Emotionen. Wut auf all die kleinen und großen Dinge im Leben die einem so viel Schmerz zufügen, entflammter Hass auf mich selbst, Verzweiflung in Sicht auf alles was vor mir liegt, Trauer im Gedanken an all die Zeit die ich verloren habe. Aber ein Gefühl darf hier nicht fehlen: Auch die Liebe brennt in mir. Sie ist es, die mir Hoffnung schenkt. Hoffnung auf einen neuen Morgen.
Die Welt um mich dreht sich so schnell, dass ich Angst habe nicht mitzukommen. Ich hab das Gefühl, dass ich mich selbst verliere...


"Wir sind keine Feinde, sondern Freunde - wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreissen darf sie sie nicht. Die mystischen Klänge der Erinnerung werden ertönen, wenn - und das ist sicher - die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren."
18.4.06 21:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung